Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist aktuell leer!

WEITER EINKAUFEN

Was ist das Geheimnis junger Haut? Mit dieser Frage beschäftigen sich Forscher weltweit. Was sie herausgefunden haben: Für jugendliches Aussehen und gesunde Haut gibt es einen unverzichtbaren Wirkstoff – die Ceramide.

Was sind Ceramide?

Was sind Ceramide?

Ceramide sind körpereigene Fette, die in der obersten Hautschicht, also in unserer Hautbarriere, vorkommen. Man kann sich diese Barriere wie eine Mauer aus Ziegeln und Zement vorstellen: die Hautzellen sind die Ziegel, die von einer Lipidstruktur, dem Zement, umgeben sind. Diese Lipidstruktur besteht, neben Cholesterin und freien Fettsäuren, hauptsächlich aus Ceramiden und regelt den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Die Hautbarriere schützt zudem vor äußeren Einflüssen wie UV-Strahlen, Hitze oder Kälte. Die Wirkung von Ceramiden: Sie helfen der Haut, trotz äußerer Einflüsse straff und strahlend zu bleiben.

Wieso verliert die Haut Feuchtigkeit?

Wieso verliert die Haut Feuchtigkeit?

Junge Haut ist faltenfrei und prall. Was unterscheidet sie von reifer Haut? Eine zentrale Frage bei der Altersforschung. Die Antwort: Die Lipidstruktur der jungen Haut enthält noch jede Menge Ceramide, die dafür sorgen, dass die Haut ausreichend durchfeuchtet wird. Mit zunehmendem Alter produziert der Körper jedoch weniger Ceramide – die „Mauer“ wird brüchig – und die Haut verliert Feuchtigkeit und wird anfälliger für schädliche Umwelteinflüsse. Die sichtbaren Folgen: trockene, gestresste Haut und Falten.

Welche Wirkung haben Ceramide in der Kosmetik?

Welche Wirkung haben Ceramide in der Kosmetik?

Je älter wir werden, desto wichtiger ist es, der Haut das zu geben, was sie für ihre Schutzfunktion und damit für jugendliches Aussehen dringend braucht – Ceramide. Dr. Ute Schick Kosmetik setzt den meisten Cremes Ceramid NP ein, ein hochwirksames Ceramid, das in der obersten Hautschicht am häufigsten vorkommt. Studien an Testpersonen zeigen, dass Ceramide nachweislich in die Hautbarriere integriert werden. Das entscheidende dabei: Dieser Prozess funktioniert nur, wenn der Wirkstoff in einer bestimmten Konzentration in der Creme vorhanden ist – so wie in den Produkten von Dr. Ute Schick Kosmetik. Der Effekt ist enorm: Durch die Wirkung der Ceramide wird die Haut wieder mit Feuchtigkeit versorgt, sie wird geschmeidiger, Fältchen und Linien verschwinden.

Kurz gesagt:

Ceramide sind ein wichtiger Baustein in unserer Hautbarriere. Je älter wir werden, desto weniger Ceramide kommen in unserer Haut vor. Die Folge: Sie verliert Feuchtigkeit, ist anfälliger für Irritationen und bekommt Falten. Mittels Cremes versorgen wir die Haut mit Ceramiden und bauen die schützende Barriere wieder auf. So wird die Feuchtigkeit in der Haut gehalten und Fältchen verschwinden.

Share:
  • icon
  • icon
  • icon